ELTERNBEIRAT

 

Der Elternbeirat wird zu Beginn des neuen KiTa Jahres (meist bis Ende Oktober) von den Eltern in einer Versammlung gewählt. Der Elternbeirat verbindet Eltern, Kindertagesstätte und Öffentlichkeitsarbeit miteinander und ist Sprachrohr für die Belange der Eltern und Kinder.

 

 

Unser Elternbeirat 2017/2018

1. Vorsitzende:

2. Vorsitzende:

Schriftführer:

stellv. Schriftführerin:

Kassiererin:

stellv. Kassiererin:

 

Linda Zeitner (Kindergarten)

Anna Aab (Kindergarten)

Florian Stark (Kindergarten) 

Astrid Fischer (Kindergarten)

Daniela Schleicher (Kindergarten)

Franziska Reß (Krippe)

 

 


 

 

ZUSAMMENARBEIT

 

Wir verstehen unsere Arbeit als familienergänzend- und unterstützend. Zum Wohle des Kindes arbeiten wir eng mit den Eltern zusammen und legen Wert auf eine positive Erziehungspartnerschaft. Regelmäßige Elterngespräche informieren über den aktuellen Entwicklungsstand des Kindes und geben Raum für individuelle Bedürfnisse der Eltern. Wir bieten auch immer wieder unterschiedliche Angebote zur Elternbildung an.

 

Des Weiteren bieten wir an:

  • Tür- und Angelgespräche
  • Elternbriefe
  • Aushänge mit Informationen über den pädagogischen Alltag
  • Aushänge über Veranstaltungen
  • Elternabende
  • Infoabend für neue Eltern
  • Elternbeiratswahl
  • Sonstige Themen je nach Anlass z.B. Bastelabend für Zuckertüten

 

MITWIRKUNGSMÖGLICHKEITEN

 

Wir sind den Eltern sehr dankbar für Ihre Mitarbeit und haben stets ein offenes Ohr für Anregungen, Ideen, Vorschläge und Lob.

  • Weihnachtsmarkt
  • Theaterfahrten
  • Feste und Feiern
  • Gartenaktionen
  • Aktionen mit den Kindern durchführen, wenn die Eltern besondere Fähigkeiten/ Möglichkeiten besitzen (z.B. Apfel pressen, Jungtiere anschauen, Bauernhof besichtigen,...)  oder außergewöhnliche Ereignisse unterstützen                    ( Sonnenfinsternis anschauen,…) 

 

ELTERNGESPRÄCHE

 

In der Altersgeöffneten Kleinkindgruppe finden folgende Elterngespräch nach individueller Terminabsprache statt:

  • Aufnahmegespräch (hier werden alle wichtigen Informationen über das Kind ausgetauscht. Das Gespräch findet vor der Eingewöhnung statt. Der geplante Ablauf der Eingewöhnung wird ebenfalls besprochen)
  • Reflexion der Eingewöhnung (diese Gespräch findet ca. 6-8 Wochen nach der erfolgreichen Eingewöhnung statt)
  • Entwicklungsgespräch (ein Entwicklungsgespräch findet einmal jährlich statt, bei Bedarf auch öfter)

Im Kindergarten werden feste Termine von den Pädagogen vorgegeben. Die Eltern haben dann die Möglichkeit sich in die Liste zu einem für sie passenden Termin einzutragen.

 

Für jedes Kind findet einmal im Jahr ein Entwicklungsgespräch statt. Bei den Schulanfängern sind es 1-2. Bei Bedarf können auch hier mehrere Gespräche stattfinden.

 

Gerne stehen wir Ihnen auch am Empfang für Fragen und Informationen zur Verfügung. Dieser ist immer von 07:00 bis 08.00 Uhr täglich besetzt.